Die einmalige Gebirgskulisse am Karersee

Traumhafte Aussicht auf das Latemar- und Rosengartenmassiv am Karersee

Der in verschiedenen Grüntönen blitzende Karersee ist mehr als nur wunderschön. Insbesondere die hinter dem See zu sehenden Gebirgsmassive sind wirklich sehr eindrucksvoll. Kein Wunder also, dass dieses Fleckchen Erde einer der Hotspots im Eggental ist. Hier geben sich die Menschenmassen ein Stelldichein. Allerdings sehr verständlich bei dieser einmaligen und traumhaften Lage und Aussicht.

Der Karersee liegt nämlich in einer Felswanne inmitten von Bergwäldern. Er ist rund 300 Meter lang und 140 Meter breit. Gespeist wird er von unterirdischen Quellen aus dem Latemargebirgszug.

Karersee KarerseeBereits am Zugang zum See blieb uns gleich geradewegs die Luft weg. Vor dem Karersee erhebt sich im Süden die Latemar-Gruppe in ihrer ganzen Pracht und Herrlichkeit. Und hinter dem See ragt im Nordosten der Rosengarten auf. Beides so zum Greifen nah und unwirklich schön. Wir waren bzw. sind davon immer noch restlos begeistert. Der kleine See ist auf dem See-Rundweg schnell umrundet. Wir mussten allerdings immer wieder stehen bleiben um die besondere Aussicht auf den Latemar und Rosengarten zu genießen und ausgiebig zu bewundern.

Weiterfahrt auf den Karerpass

Der Karersee ist erreichbar über die Staatsstraße SS 241. Diese führt hinauf zum Karerpass. Sie wird auch Dolomitenstraße genannt. KarerpassDer Scheitel des Passes ist ca. 4 km nach dem Karersee erreicht. Spektakulär ist es oben an der Passspitze allerdings ganz und gar nicht. Hier säumen große Häuser mit Restaurants und Souvenirläden den Weg. Allerdings bieten sich auf dem Weg nach oben weitere wunderbare Ausblicke auf die Bergmassive des Rosengartens und des Latemars. Alleine dafür lohnt es sich die zusätzlichen paar Kilometer nach oben zu fahren.

Auch wenn es am Karersee stellenweise zugeht wie am Rummelplatz, darf ein Besuch des selbigen bei keinem Südtirol-Besuch fehlen. Das Bergpanorama dort ist wirklich einzigartig und sucht seinesgleichen. Die Anfahrt ist daher in jedem Fall mehr als lohnenswert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Reisen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.